LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Musik-Bücher/Flohmarkt
No.1-Alben USA ab 1956 Cover-Galerie
Die Deutsche Hitparade d.Zeitschrift...
Suche Musikvideo, Teil 4
RnB Songs gesucht, eure Lieblingstra...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
756 Besucher und 29 Member online
Members: !Xabbu, amberjillurne, capelli, daanengbers, dickvanderkolk, ems-kopp, fkvdmark, FOTW-MC, Hijinx, jan256, Kanndasdennsein, kirstenaudrey, klamar, ManRomantic74, Marie-Anna, Ökkel, palestimpy, pede1, Pottkind, Redsonnya, Rewer, rhayader, Rootje, Sara92, tigrake, tripper, wim2009, wolf82, Zephur

HOMEFORUMKONTAKT

KINGS OF LEON - CLOSER (SONG)


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:57Only By The NightRCA
88697 327122
Album
CD
19.09.2008
3:57Only By The NightRCA
88697 32712 1
Album
LP
03.10.2008
Presets Remix4:51Come Around Sundown [Deluxe Version]RCA
88697786652
Album
CD
15.10.2010
3:57The Collection BoxRCA / Legacy
88883702792
Album
CD
10.05.2013
Presets Remix4:51The Collection BoxRCA / Legacy
88883702792
Album
CD
10.05.2013
MUSIC DIRECTORY
Kings Of LeonKings Of Leon: Discographie / Fan werden
SONGS VON KINGS OF LEON
17
Arizona
Around The World
Back Down South
Be Somebody
Beach Side
Beautiful War
Beneath The Surface
Birthday
Black Thumbnail
California Waiting
Camaro
Celebration
Charmer
Closer
Cold Desert
Comeback Story
Coming Back Again
Conversation Piece
Crawl
Day Old Blues
Don't Matter
Dusty
Eyes On You
Family Tree
Fans
Find Me
Four Kicks
Frontier City
Genius
Happy Alone
Head To Toe
Holy Roller Novocaine
I Want You
Joe's Head
King Of The Rodeo
Knocked Up
Last Mile Home
Manhattan
Mary
McFearless
Mi amigo
Milk
Molly's Chambers
Muchacho
My Party
My Third House
No Money
Notion
On Call
On The Chin
Over
Pickup Truck
Pistol Of Fire
Pony Up
Pyro
Radioactive
Ragoo
Razz
Red Morning Light
Rememo
Revelry
Reverend
Rock City
Sex On Fire
Slow Night, So Long
Soft
Spiral Staircase
Supersoaker
Talihina Sky
Taper Jean Girl
Temple
The Bucket
The End
The Face
The Immortals
The Runner
Tonight
Trani
True Love Way
Trunk
Use Somebody
Velvet Snow
Wait For Me
Walls
Waste A Moment
Wasted Time
Where Nobody Knows
Wicker Chair
Wild
Woo Hoo
Work On Me
ALBEN VON KINGS OF LEON
Aha Shake Heartbreak
Because Of The Times
Boxed
Come Around Sundown
Mechanical Bull
Only By The Night
The Collection Box
Walls
Youth & Young Manhood
Youth & Young Manhood + Aha Shake Heartbreak
DVDS VON KINGS OF LEON
Live At The O² - London, England
Talihina Sky - The Story Of Kings Of Leon - A Documentary
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.31 (Reviews: 45)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
sehr schwerfälliger opener des 4. studioalbums der followills only by the night, jedoch gefällt's mir mittlerweile recht gut
Zuletzt editiert: 02.06.2009 19:41
*****
Gibt keine genügende Note das Lied mittelmass und die Stimme gefällt mir auch nicht besonderst.
Edit: Doch doch das gibt eine ganz sichere genügende Note schöner Refrain die Stimme überzeugt mich auch mehr jetzt auf einmal!!
Zuletzt editiert: 29.10.2008 14:24
****
Als Opener eher verhalten. Eine leise Enttäuschung.
*****
ruhiger melden sie sich zurück, aber nicht minder faszinierend..
****
Versucht an das überragende "Knocked Up" anzuknüpfen, was nicht ganz funktioniert. Hat aber was, da gab's schon Schwächeres.
*****
Schleppender, leicht düsterer Opener des starken "Only By The Night" Album. Vorallem die Stimme macht es hier mal wieder. Aufgerundete 5 Punkte!
*****
Reicht locker für eine 5.
****
...gut...
******
sehr gut
****
"Wenn das doch nur schon der Closer sein könnte...", dacht ich mir beim ersten Hören. Jedoch ist es erst der Opener, und zwar einer der nicht gerade viel Lust auf mehr macht.
Liegt aber noch im i.O.-Bereich.
******
O M G :)
*****
My kneejerk reaction when I wrote this review over 6 years ago (the 2nd review I ever wrote on this site!) was that this is the best song on the album. On many accounts I was stupid then but I'll stick by that claim as this is always the song I'm most eager to go back to from "Only By The Night". Those synth arpeggios are just magical and make for a spooky experience that is quite unlike anything else in their catalogue.

Also of course I always got a kick out of the fact that the first track on the album was called "Closer", which they would seemingly nod to with the next album as well.
Zuletzt editiert: 02.03.2016 18:57
*****
Riessen Erfolg hat das Album "Only By The Night", "Down Under" und im "The Low Countries".....

Dieser "Closer" ist das Opener auf das Album aus 2008 !
Tönt etwas düster und ist etwass Schwer auf die Magen, aber diese Speize gefällt mir gut....und es ist besser die opener als die "Closer", weil man am ende von ein CD dan die CD aus dem gerät holt ;-)
**
KoL mit einer weiteren 2er-standard-Single für mich, da is ja das Closer von NIN fast noch besser
****
Geht gerade noch so.
**
Brauch ich nicht
******
Perfekt!
*****
sehr guter Einstieg ins Album "Only by the night". 5*
****
gelungener opener.
**
gelungen nenne ich anders...
***
wenig überragend
***
Love this it's very spaceous. Great vibe.
***
Ok.
*****
Überraschend, wenn man nur die bisherigen Singles kennt. Ziemlich intensiv.
*****
Not their best but there is something unusually interesting about this song. 4 stars.

EDIT: Actually, it's a lot better than you think. A few listens can get you fully into the song. Too bad I didn't give it a better chance. 5 stars.
Zuletzt editiert: 21.05.2011 14:00
****
Hat was ... fast eine 5.
****
pretty cool track,good way to open the album,definetely a different sounding track for them
*****
Great vibe on this track, a very cool song.
******
SO GUT!
*****
toll
*****
Awesome song.
Zuletzt editiert: 24.11.2011 23:50
***
...gefällt mir nicht...
****
...die Stimme verhindert beinahe die vier...
****
eingängig, aber mit seiner stimme werd ich nicht warm.
*****
Like this a lot
*****
Hypnotisch, hörbar, gut - Ein geiler Start ins Album!
******
it's bloody genious!
*****
Recht ordentliche Nummer, knappe 5*.
***
Fahriger Sound und krächzende Stimme... Sowas lässt einen einfach ratlos zurück.
****
Der Sound lässt irgendwie mehr erhoffen, als der Song letztlich hält. Atmosphärisch gut, stimmlich kann man sicher drüber streiten, aber dass sich da dramaturgisch so gar nichts entwickelt, finde ich enttäuschend.

Gerade noch 4.
****
Für mich überraschend Soul-lastig geraten, der Gesang
erinnert mich stellenweise fast schon ein wenig an die Fine
Young Cannibals....

4 ++
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.08 seconds