LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Filmsuche
Die Deutsche Hitparade d.Zeitschrift...
Song aus den 2000ern gesucht.
SUCHE VERZWEIFELT EINEN BESTIMMTEN F...
Gölä und Noten
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
505 Besucher und 31 Member online
Members: 392414, actrostom0, Alphabet, BingTheKing, Da G-String, expressmyself, fakeblood, fleet61, Hannes, HWagner, jan256, jschenk, Kopfweh, MarcoPoto, Musicfreaky_93, nightwishfan, nino, nirvanamusic87, RentnerHD, Rewer, rhayader, Rootje, Snoopy, sophieellisbextor, SportyJohn, swiftie, ulver657, Widmann1, Windfee, wolf82, xchartb0y

HOMEFORUMKONTAKT

HOVIG - GRAVITY (SONG)


Cover


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:01Eurovision Song Contest - Kyiv 2017Universal
00602557380019
Compilation
CD
28.04.2017
3:01Eurovision Song Contest - Kyiv 2017 [Limited Vinyl Box Set]Universal
06025 5738011
Compilation
LP
23.06.2017
MUSIC DIRECTORY
HovigHovig: Discographie / Fan werden
SONGS VON HOVIG
Goodbye
Gravity
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.28 (Reviews: 43)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
gut
*****
Eurovision Song Contest 2017 - Cyprus

Sicherlich keine schlechte Nummer, aber irgendwie total belanglos. Wird wohl nichts mit dem Finale.
4*-

edit: Als er ins Finale kam war ich überrascht und anfangs etwas genervt das es andere Länder nicht gepackt haben.
Aber, nun kann sich Hovig, der armenische Wurzeln hat, sogar in die Nähe meiner Top10 singen! Stimmlich war er stark im Semi. Könnte im Finale um die Ränge 15-20 landen, auch wen ich mir etwas mehr wünschen würde :P
5*
Zuletzt editiert: 11.05.2017 18:34
*****
Sehr gut. Zumindest die Studio-Version.
Zuletzt editiert: 15.05.2017 12:57
***
Der nächste schwedische Beitrag, im Gegensatz zu Aserbaidschan aber ein schwacher.
****
Eurovision Song Contest 2017 - Cyprus

Guter Popsong, jedoch zu mainstream.
***
Eurovision Songcontest 2017 / Zypern.

Keine Sternstunde des schwedischen Siegels.
***
Ja, der gute Thomas Gustafsson hat bestimmt schon viel besseres abgeliefert.
***
mässig, aber sicher nicht der übelste Song heuer...
*
so basic... nein!
****
Der Beitrag hat etwas von Imagine Dragons. Auch ich denke das es eng werden könnte mit dem Final. Weil er auch in einer schwierigen Gruppe ist, reicht es nicht. Jetzt hat es doch gereicht, vielleicht liegt ja was drin im Finale, so Mittelfeld aufwärts.
Zuletzt editiert: 09.05.2017 23:32
***
Wirft mich jetzt nicht gross aus der Umlaufbahn.
*****
Sehr moderner und gut gesungener Pop-Song aus Cyprus, welches es leider im starken ersten Semi-Finale aber schwer haben könnte. Hoffe, Hovig und "Gravity" schaffen es. -5*, würde von mir drei Punkte im Semi erhalten.
***
Die zypriotische ESC-Geschichte ist für mich ein weitgehend leeres Blatt Papier, einzig das äußerst simpel gestrickte "La La Love" aus 2012 hat sich zumindest im Ansatz bei mir festspielen können. Und ich kann mir schon jetzt kaum vorstellen, dass ich den diesjährigen Titel, der irgendwo zwischen dem Rhythmus von "Human", der Ästhetik der Imagine Dragons und der tonalen Gleichgültigkeit eines schwächeren Radiotitels liegt, Ende Mai noch mit irgendetwas werde in Verbindung bringen können. Dürftiger Allerweltstitel, really entsorgable in the semifinal.

Knappe 3.
*****
Trotz oder wegen des Sound-Klau bei Rag'n'Bone Man und dem guten Gesang finde ich den Song stark.
*****
eine durchaus spannende nummer.
aber wirkt im ersten moment eher unsymphatisch.

edit:
gefällt mir mittlerweile ganz gut.
der refrain ist doch gelungen
Zuletzt editiert: 12.05.2017 18:03
***
Haut mich auch nicht aus den Socken.
*
Musik, wie ich sie für den ESC überhaupt nicht mag.
**
weniger mein fall...
**
Das finde ich ganz arg schlimm, der Refrain geht mir richtig auf die Nerven! Und so ein Scheiss im Finale und Finnland und Lettland nicht? Na danke!!!
***
Repetitive and unoriginal
***
Fader Plastikpop, der mir gar nichts gibt.
***
Berechnend und langweilig. 12 points from Greece.
*
sehr billig
*
let me be your gräwidi *zusammenzuck & kopfschüttel*
*****
Sehr modern für den ESC.
**
Musikalisch ist das auf jeden Fall von "Human" (Rag ’n’ Bone Man) geklaut, das ist doch echt nicht zu überhören. Hätte demnach eigentlich nicht teilnehmen dürfen. 2*
*****
Mir gefällt das, toller Sound, eingängig.
***
Hier wird auch wieder sehr gesichtsloses Handwerk geboten - so gesichtslos und bieder sind aber heuer fast alle Beiträge. Ich denke, dass Zypern auch dieses Mal eher eine Statistenrolle spielen wird, drei Sterne jedoch sind aus meiner Sicht durchaus vertretbar.
****
Nicht schlecht. Ziemlich zwingender Groove. Aber insgesamt doch etwas eintönig.
***
Noch erträglich, eine knappe Drei.
***
Naja, nichts neues, Bow-Man läßt grüßen
***
nicht mein Fall
***
Written by the same person who wrote 2012's
Eurovision song winner 'Euphoria' by Sweden's Loreen. This song is by no means as good as that one was tho. Not a bad song but just not very memorable.
****
...passt eher ins 2017 - da sollte sich auch die Jury mal darauf einstellen!...
****
Der immerhin bereits 13. ESC-Beitrag Thomas G:sons ist meines Erachtens sein stärkster seit Loreens "Euphoria". Hovig ist zwar definitiv kein Sympathieträger; der sehr eingängige, mit orientalischem Einschlag ausgestattete Refrain sichert dem zypriotischen Titel aber mein Wohlwollen. Die 4 mit deutlicher Tendenz zu mehr kommt hin.
***
Keine mediterrane Originalproduktion, sondern eine aus Schweden importierte Thomas G:son-Nummer schmettert im Namen Zyperns über die ESC-Bühne. Brechstangen-Pop der mässig verdaulichen Kategorie prescht einher. In Kombination mit der nachdrücklich machogeprägten Performance sehe ich maximal eine einigermassen solide Drei.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.03 seconds