LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Suche lied
ABBA Teil 1
Der Musikmarkt Radio Favourites
techno lied gesucht (teil 2)
Wer ist die erfolgreichste Sängerin?
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
964 Besucher und 19 Member online
Members: 89knowles, benji2, BingTheKing, davina84, Dino-Canarias, DVV, fakeblood, Mark1984, Merine34, MusicLover2000, Pacadi, rolands, SportyJohn, swiftie, The_Submarine, Uebi, Voyager2, Zacco333, Zephyrus

HOMEFORUMKONTAKT

GUNS N' ROSES - COMA (SONG)


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
10:13Use Your Illusion IGeffen
GEF 24415
Album
CD
17.09.1991
10:13Use Your Illusion IGeffen
072064244151
Album
LP
13.10.2008
MUSIC DIRECTORY
Guns N' RosesGuns N' Roses: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
SONGS VON GUNS N' ROSES
14 Years
Ain't It Fun
Anything Goes
Attitude
Back Off Bitch
Bad Apples
Bad Obsession
Better
Black Leather
Breakdown
Buick Makane
Catcher In The Rye
Chinese Democracy
Civil War
Coma
Dead Horse
Don't Cry
Don't Damn Me
Double Talkin' Jive
Down On The Farm
Dust N' Bones
Estranged
Garden Of Eden
Get In The Ring
Hair Of The Dog
Human Being
I Don't Care About You
I.R.S.
If The World
It's So Easy
Knockin' On Heaven's Door
Live And Let Die
Locomotive
Look At Your Game, Girl
Madagascar
Mama Kin
Move To The City
Mr. Brownstone
My Michelle
My World
New Rose
Nice Boys
Nightrain
November Rain
Oh My God
One In A Million
Out Ta Get Me
Paradise City
Patience
Perfect Crime
Pretty Tied Up
Prostitute
Raw Power
Reckless Life
Riad N' The Bedouins
Right Next Door To Hell
Rocket Queen
Scraped
Shackler's Revenge
Shadow Of Your Love
Shotgun Blues
Since I Don't Have You
So Fine
Sorry
Street Of Dreams
Sweet Child O' Mine
Sympathy For The Devil
The Garden
There Was A Time
Think About You
This I Love
Under My Wheels (Alice Cooper, W. Axl Rose, Slash and Izzy Of Guns N' Roses)
Used To Love Her
Welcome To The Jungle
Whole Lotta Rosie
Yesterdays
You Ain't The First
You Can't Put Your Arms Around A Memory
You Could Be Mine
You're Crazy
ALBEN VON GUNS N' ROSES
Acoustic Sessions In NY
Appetite For Democracy: Live At The Hard Rock Casino - Las Vegas
Appetite For Destruction
Appetite For Destruction + GN'R Lies
Chinese Democracy
Civil Wars - The Legendary Broadcasts
Deer Creek 1991 - The Illusion Broadcast
Dust And Bones - Radio Broadcast 1991
GN'R Lies
Greatest Hits
Greatest Hits Live On Air 1989-'91
In New York - Live At The Ritz 1988 [DVD]
In The Empire Of The Sun - Tokyo Broadcast 1988
Live Era '87-'93
Live In Chicago
Live In Noblesville 1991
Live On Air
Live On Air - Legendary Radio Broadcasts 1991 & 1992
Live To Air
Live?! Like A Suicide
Perkins Palace 1987
Tales Of Destruction
The Spaghetti Incident?
Use Your Illusion I
Use Your Illusion II
Welcome To A Night At The Ritz
Welcome To The Jungle - Rare FM Broadcasts / 1989-1992
DVDS VON GUNS N' ROSES
Appetite For Democracy: Live At The Hard Rock Casino - Las Vegas
Appetite For Destruction
DVD Collector's Box
Live In Chicago 1992
Live In Lisboa 2006
Paris 92
The Guns N' Roses Story
Use Your Illusion I - World Tour - 1992 In Tokyo
Use Your Illusion II - World Tour - 1992 In Tokyo
Welcome To The Videos
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.36 (Reviews: 28)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Was für ein passender Abschluss zu der CD. Nochmals so eine bombastisch-lange Nummer. Passt mir vom Stil her gut, von der Melodie her dürfte es aber durchaus noch eingängiger sein.
****
Kann mich nicht so ganz begeistern - ein ziemlich übles Geschrei. Knappe 4.
*****
Sicherlich einer der stärksten Songs auf der etwas schwächeren ersten Use Your Illusion Scheibe. Klingt einfach geil.
*****
Fängt mit einem düsteren Riff an, wechselt dann in einen spacigen Part mit säuselndem Axl Rose... um dann in gute Rockmanier das Thema weiter auszubauen. Dann eine fetter Herzschlag der von der Bridge begleitet wird... abwechslungsreich, satt, Rock!
*****
...sehr gut...
****
muss mich auch Uebi anschliessen!
****
...solide vier, starke und weniger tolle Teile wechseln sich ab. Wenn wundert's, bei über zehn Minuten Spielzeit...
****
4-

geht noch
*****
Ein 10 min. langes Koma, mit allen Auf und Ab's, die so ein Koma mit sich zieht.
Die Riffs sind perfekt, das Arrangement sehr gut...

#31 meiner G'N'R Liste.
Zuletzt editiert: 01.09.2012 19:55
***
Ich oute mich hier mal als Verachter von solchen Ewigkeiten-Tracks. Nicht zuletzt wegen meiner Vorliebe für kurze, deftige Rocker bin ich Status Quo Fan, obwohl auch die "Forty-Five-Hundred Times" live schon mal 23 Minuten lang düdeln können, das ist dann aber etwas Anderes. Nein, solche Tracks wie dieser hier - von dem ich nur Gutes gehört habe - laufen höchstens am Samstag beim wöchentlichen Zimmerputz. Und auch dann nur, wenn ich sauge, dann höre ich nur noch Axels suckende Sirenenröhre. 3* für den 'Rausschmeisser, jetzt freue ich mich auf die angeblich bluesigere "...Illusions II".
*****
geiler Album-Track
*****
Ja, so macht Hardrock Spass. Kein Geniestreich, aber auch dank seiner Länge ein eindrücklicher Kracher. Hintenraus wird der nämlich richtig gut.
Zuletzt editiert: 15.11.2011 10:48
******
Genialer Track und super Abschluss des Albums!!!
****
Im Gegensatz zur "Überlängenverwandtschaft ""Estranged" und "November Rain" überzeugt mich "Coma" nicht so wirklich`.Der Track hat zwar ganz coole Riffs und ein paar gute Ansätze, aber der Höhepunkt fehlt hier einfach. 4 Punkte
Zuletzt editiert: 27.11.2007 19:11
****
Schliesse mich meinem Vorredner an. Auch im Vergleich mit dem Song "Locomotive", der gewisse Ähnlichkeiten hat und ebenfalls sehr lang ist, schneidet 'Coma' deutlich schlechter ab.
******
Grossartig. Schlicht und einfach grossartig.
*****
Gelungener, wenn auch etwas langer Abschluss eines
ordentlich - guten Albums....
****
Dito Chris_Winters. Packt mich auch nicht so richtg, aber knappe 4* sind noch drin.
****
Das Intro mit "Herzschlag" ist unangenehm.
****
Nur weil's 10 min geht kein Meisterwerk... wenn auch unterhaltsam
****
... schon gut ...
*****
Guter Song zum Schluss vom Album, vor allem die letzten ca. 2 - 3 min wo nochmals Power hinzukommt
****
Slash sei Dank 4 Sterne - alles andere brauche ich hier nicht unbedingt.
****
Solid but lengthy finish to the album.
****
mittelprächtig
***
das Mitreissende fehlt. deshalb zu lang... 3.5
****
4+
Stellenweise echt toll und interessant, aber ca. 5 Minuten zu lang.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.06 seconds