LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Suche Film, Teil 2
suche Lied
UK-Charts Singles + Album Charts
lied: uh uh uh ah ah ah
Film
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan im Chat: Hijinx
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
511 Besucher und 13 Member online
Members: 392414, actrostom0, BingTheKing, bluezombie, Bretticus, conan17, crazychris, DaveNT, felice10, Hijinx, louboutinsspike, rmarychristian, x5-452

HOMEFORUMKONTAKT

GABRIELLA CILMI - LESSONS TO BE LEARNED (ALBUM)


CD
Island 06025 1773945



CD
Universal Island 179 130 6



Special Edition


TRACKS
24.06.2008
CD Island 06025 1773945 (UMG) / EAN 0602517739451
1. Save The Lies (Good To Me)
3:40
2. Sweet About Me
3:23
3. Sanctuary
3:28
4. Einstein
3:39
5. Got No Place To Go
3:23
6. Don't Wanna Go To Bed Now
3:15
7. Awkward Game
3:28
8. Safer
3:24
9. Cigarettes And Lies
2:51
10. Terrifying
2:37
11. Sit In The Blues
3:23
12. Echo Beach
3:25
   
14.11.2008
CD Island 179 130 6 (UMG) / EAN 0602517913066
1. Save The Lies (Good To Me)
3:39
2. Sweet About Me
3:22
3. Sanctuary
3:27
4. Einstein
3:38
5. Got No Place To Go
3:21
6. Don't Wanna Go To Bed Now
3:14
7. Messy
3:53
8. Awkward Game
3:27
9. Safer
3:23
10. Cigarettes And Lies
2:51
11. Terrifying
2:37
12. Sit In The Blues
3:23
13. Sweet About Me (Acoustic)
3:42
14. Cry Me A River (Acoustic)
3:41
15. Round & Round
3:39
16. Echo Beach
3:23
   
16.03.2009
Limited Pur Edition - CD Island 060075314000 (UMG) / EAN 0600753140000
   
26.06.2009
CD Island 060075319061 (UMG) / EAN 0600753190616
   

MUSIC DIRECTORY
Gabriella CilmiGabriella Cilmi: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Interview mit Gabriella Cilmi (2010)
SONGS VON GABRIELLA CILMI
Awkward Game
Boys
Cigarettes And Lies
Closer
Deep Water
Defender
Don't Look Back
Don't Wanna Go To Bed Now
Echo Beach
Einstein
Every Memory
Glue
Got No Place To Go
Hearts Don't Lie
Highway
I Am Just A Girl
Invisible Girl
Kill Ourselves
Left With Someone Else
Let Me Know
Love Me Cos
Magic Carpet Ride
Messy
Non ti aspettavo (Libertà) (Nevio con Gabriella Cilmi)
Not Sorry
On A Mission
Parallel Universe
Redemption Song
Robots
Round & Round
Safer
Sanctuary
Save The Lies (Good To Me)
Sit In The Blues
Sorry
Superhot
Superman
Sweet About Me
Sweeter In History
Symmetry
Terrifying
The Sting
Vicious Love
Warm This Winter
What If You Knew
ALBEN VON GABRIELLA CILMI
2 For 1: Lessons To Be Learned / Ten
iTunes Festival: London 2008
Lessons To Be Learned
Ronnie Scott's Live Session
Ten
The Sting
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.12 (Reviews: 33)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Und wieder hat das Jahr 2008 eine starke Entdeckung. Die erst 16 Jährige Gabriella wildert in sämtlichen Genres, verliert aber nie den roten Faden und bleibt ihrem Stil treu. Sei es süßer 60's Pop, Rock oder New Wave, sie überzeugt mit ihrer tollen Stimme (irgendwo zwischen Anastacia, Duffy & Lina Teodosiu) immer. Auch die Melodien sind exzellent und absolut Ohrwurmtauglich. Klasse Debüt!
*****
richtig gut, tolle platte, da kommt bestimmt noch viel mehr. unglaubliche stimme, sagenhaftes talent!
******
nice
******
Fantastische Platte, keine Durchhänger, muss sagen jeder Song hätte was für ne Single. Starke Stimme! 6 Sterne :D
****
Sehr nett, sehr nett. Erst 16 ist die? Könnte eine steile Karriere werden bei diesem Album. Die Songs gefallen mir eigentlich ausnahmslos und ihr Stil-Potpourri ist ebenfalls nach meinem Geschmack. Bei der Produktion hapert's ein wenig. Bei nicht wenigen Songs habe ich das Gefühl, da hätte man etwas mehr rumschrauben können (oder man hat zuviel rumgeschraubt, oder man hat falsch rumgeschraubt). Beim einen Song fehlt Bass, beim anderen hallt es zu viel und beim nächsten klingt der Refrain überladen. Das ist schade. Ansonsten mag ich dieses Mädel bereits. Sie hat eine spezielle Stimme. Sie hat ein etwas ähnliches Timbre wie Amy Winehouse, bewegt sich vom Stimmvolumen her aber eher auf der Höhe einer Katie Melua.
Fazit: Ein erstaunlich schönes Album für eine solch junge Dame. Aber an den einen oder anderen Stellen hätte man noch deutlich mehr rausholen können. Vorerst eine leicht knausrige 4.5.

Favoriten:

Cigarettes And Lies
Terrifying
Sit In The Blues
Sweet About Me
Messy
****
Ich habe die CD zwar gekauft, ich bin aber nicht so begeistert von den Sorten von Songs ausser der Hit-Single sweet about me.

Es macht mich einfach nicht an die anderen Songs wieder zu hören, so speziell und packend finde ich die jetzt nicht ausser sanctuary.
****
Ein ordentliches Album ... leider aber nicht sehr gut ...

Meine Top 3 Highlights:

1. Sweet About Me (ganz klar!)
2. Echo Beach (total fetzig)
3. Safer (wunderschöne Ballade)
*****
Ich kann für "Lessons To Be Learned" problemlos die 5* abdrücken. Eine Mischung aus total angesagtem Retro-Sound mit etwas 08/15-Mainstream und ganz zum Schluss auch noch eine Prise 80ies-Touch.
Uneingeschränkte Kaufempfehlung!
*
Gopfverdammi hört da endli mol mit dem langwilige nervige Radiotusseneschiessdräck!!! Eifach nor schlimm!!!
*****
mit 16 schon so ein album!? na das nenn ich eine gute leistung. ich mag musik die sich nicht in genres einteilen läßt, das spricht für vielseitigkeit - und das ist dieses album in jedem fall, soul, pop, rock und jazz.

stimme erinnert wirklich sehr an amy winehouse, aber in dieser liga spielt gabriella cilmi (noch) nicht.
*
Find nur ein Lied gut und das ist "Sweet about me", sonst stinklangweilig.
*****
Sehr chill(m)iges (sorry, mieses Wortspiel) Album der australischen Newcomerin. Wobei mir die Uptempo-Nummern aber wesentlich besser gefallen als die ruhigeren.

Top-Songs: Save Your Lies / Messy
*****
Gefällt mir auf einmal.
Zuletzt editiert: 26.08.2009 22:25
*****
Tolles Album,mit einer super Stimme!
*****
Einige ganz gute Stücke drauf. Für mich eine knappe 5...
*****
Cool. Hoffe 'Sanctuary' wird eine Single.
****
Wegen des Reviews 8 Nummern oberhalb von mir gebe ich hier einen Extra-*. Allerdings finde ich auch viele Lieder hart an der Schmerzgrenze zum Kitsch bzw. zur Langeweile.
Anspieltipps: Sweet About Me (natürlich), Got No Place To Go, Don't Want To Go To Bed Now. --4.
*****
4-5*, hauchdünn aufgerundet. Dieses Album macht einem das Leben nicht einfach, also zumindest am Anfang, nacher wird alles flüssiger und besser und die 16jährige Australierin läuft sich in Hochtouren auf. Hut ab, du junges, hübsches (xD) Ding!
*
Kinderausbeute!!!!!!!!!!!!!
**
miserable Stimme
Zuletzt editiert: 10.09.2010 18:58
******
Super Album .~*~.
*****
Klasse Debut von ein 16 Jährige..... Sie ist schon 17 glaube ich.......

Retro, Rock, Blues, Ballades...... mit a Touch "Swing, Amy Winehouse" und noch viel mehr !!! gut gemacht !
*****
Ziemlich gut gelungenes Debutalbum. Ist ja ein wilder Stilmix drauf, da hat sich die Gute wohl noch nicht festgelegt was sie will ;-)

Allerdings war ich nach dem ersten Hören doch etwas enttäuscht, weil kein Song an Sweet About Me heran kam, aber mittlerweile hat sich das etwas gelegt. Neben dem Song gefallen mir vor allem die schnelleren Songs viel besser als die Balladen.
Gute 5, aber beim nächsten Album erwarte ich bessere Balladen ;-)
*
furchtbar
*****
und wieder einmal gibt es sehr viele Musikbanausen die hier eine 1 geben. Es muss ja nicht jedem alles gefallen, aber meine Frage: Was wollt Ihr denn einem DJ Ötzi für eine Note geben, wenn Ihr hier schon eine 1 gebt? Ach so, Ihre findet denn wirklich gut! Dann ist ja alles klar=)

Zum Album:
Finde es sehr abwechslungsreich, wobei mir auch nicht jedes Stück gleich gut gefällt. gibt ne knappe 5.
****
ganz nett..bis auf Sweet about me (dem Titel wird sie auch vollkommen gerecht) sticht kein Song deutlich heraus.
#8 UK
****
Ein durchweg akzeptables aber kaum auffallendes und überragendes Album. Stimmlich ausergewöhnlich aber auch nervig. Sympathische junge Lady (dennoch). Mein Highlight (allg.) ist "Warm this Winter", was aber nicht auf der Scheibe drauf ist.
*****
Mit einem geringen Debut-Bonus reichts souverän zur fünf. Abwechslungsreich und schön vorgetragen.
****
gelungenes debüt, die single "sweet about me" sticht deutlich hervor.
****
Ein Album mit Höhen und Tiefen, der Titelsong überragt.
***
...weniger...
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2016 Hung Medien. Design © 2003-2016 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.14 seconds