LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Bekanntes Techno Lied
Bester DSDS Kandidat aller Staffeln
Suche recht neues Französisches Lied...
Verdammt geiles House-Lied, Teil 5
LP-Hitparade der "Schallplatte" 67-70
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1206 Besucher und 19 Member online
Members: Acooper, ahmetyal, benji2, Besnik, bluezombie, bryc3, burycydonia, carlislebob, christian1980, drogida007, FranzPanzer, fritz2301, Groomy, Kanndasdennsein, klamar, okingsolvstan, Ökkel, POEZELOES, Roefe

HOMEFORUMKONTAKT

CAMILA CABELLO - CRYING IN THE CLUB (SONG)


Digital
Epic / Syco 1236882907


TRACKS
19.05.2017
Digital Epic / Syco 1236882907 (Sony)
1. Crying In The Club
3:36
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:36Crying In The ClubEpic / Syco
1236882907
Single
Digital
19.05.2017
3:37The Dome - Summer 2017Polystar
0600753783122
Compilation
CD
07.07.2017
3:38Hitzone 82Sony
88985445182
Compilation
CD
14.07.2017
3:36Now That's What I Call Music! 97Now
CDNOW97
Compilation
CD
21.07.2017
3:35Now That's What I Call Music! 63 [US]Legacy
88985450862
Compilation
CD
04.08.2017
3:36Hit Music 2017 Vol 3Sony
88985476562
Compilation
CD
08.09.2017
MUSIC DIRECTORY
Camila CabelloCamila Cabello: Discographie / Fan werden
SONGS VON CAMILA CABELLO
Bad Things (Machine Gun Kelly x Camila Cabello)
Crying In The Club
Havana (Camila Cabello feat. Young Thug)
Hey Ma (Pitbull & J Balvin feat. Camila Cabello)
Hey Ma (Spanish Version) (Pitbull & J Balvin feat. Camila Cabello)
I Have Questions
I Know What You Did Last Summer (Shawn Mendes & Camila Cabello)
Know No Better (Major Lazer feat. Travis Scott, Camila Cabello & Quavo)
Love Incredible (Cashmere Cat feat. Camila Cabello)
OMG (Camila Cabello feat. Quavo)
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.7 (Reviews: 44)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Mit recht hoher Schlagzahl bringt das ehemalige Fifth-Harmony-Mitglied derzeit Songs heraus, der ganz große kommerzielle Durchbruch war jedoch bislang noch nicht darunter. Vielleicht klappt das ja mit dieser Solo-Single, die auf mich erst mal recht stimmig daherkommt. Mainstream-Pop ohne große Besonderheiten, aber ganz gut gemacht.

Knappe 4.
***
es holpert irgendwie in diesem Lied. ansonsten ein netter Popsong... 2.75
****
Ihre erste Single als Lead-Sängerin, daher auch die erste Single des kommenden Solo-Debut-Albums. Ich fand ja nie, dass Camila sonderlich talentiert oder sympathisch wäre, weshalb sie die Gruppe also so schnell verliess um 'gross' Karriere zu machen kann ich nicht nachvollziehen. Dieser Song hier übertrifft daher meine Erwartungen, den er ist recht gut geraten... 4*
****

Die neue Rhianna?

Dieses Video wurde in 1 Tag über 2,3 Mil. mal angeschaut, reife Leistung!
**
Erst mal vertonte Langeweile und ein paar ausgekotzte Sentimentalitäten. Dann ein neuer Beat, der nach "Cheap Thrills" tönt. Ein Bastardprodukt mit unverkennbaren Rihanna und Sia *würg* Einfluss. Trendmucke, die besser ohne mich stattfindet.
****
...so drastisch möchte ich dieses kindliche Gejammer nicht bewerten, denn es gibt Schlimmeres...+3.5
***
Das kommt nicht gerade überzeugend rüber, nicht jeder Mann möchte CC wirklich trösten.
***
Überzeugt mich nicht.Auch dass nahezu jeder Interpret,Sia mit ins Boot holen muss,langweilt einfach nur nur noch.Gesang nicht der Rede wert.Beat,Melodie...an anderen Stellen schon Tausendmal besser gehört.Mainstream-Pop von der Stange.Immerhin kann man es hören ohne dass es nervt oder stört.Solide 3 Sterne.Bei Sia ist dass momentan so eine Sache:Entweder es langweilt oder es haut voll rein.Crying In The Club langweilt,definitiv.
*****
Gefällt mir gut
***
Schwaches Nümmerchen ohne Feuer und Spannung.
***
Zieht sich irgendwie doch ein wenig wie Kaugummi dahin.
****
Das ist sie nun - die Debütsingle auf die man seit einem halben Jahr wartet. Joa, also ich hab schlechteres erwartet, aber die Nummer tönt ganz ok. Die Stimme erkennt man allerdings kaum wieder bzw. ist austauschbar. Erinnert mich etwas an Christina Aguileras erste Single "Genie in a Bottle". 4*
****
First off I just want to point out that I really didn't want to like this, purely based off the fact that I think it was a stupid decision for her to leave Fifth Harmony. After seeing her Billboard Awards performance and hearing this song though, I can't help but like it. I'm pleasantly surprised, especially considering when it started it sounded like "Shape of You" and that scared me as I'm massively not a fan of that particular song, but this turned out quite cool. It is quite catchy and she sounds good. I'm surprisingly impressed.
**
Ich hab nicht drauf gewartet.
***
Not sure if it's the mixing or just plain ol' auto-tune but her vocals sound painfully filtered. Quite an unenjoyable chorus as well. 2.75
***
It sounds better than I thought it would BUT what is it with female pop stars trying to sound like Sia? Don't they have a personality of their own? That screechy woman destroyed pop music!
**
Everything about this is horrible. Vocals, chorus, just, ewww.
****
austauschbarer Sound, austauschbare Stimme.... aber perfekte Produktion und super Marketing
*****
Ein Song mit einem interessanten Spannungsaufbau. Ging mir gestern den ganzen Tag nicht mehr aus dem Ohr, der Track. Man hört der Komposition an, dass Sia beteiligt war. Knappe 5.
****
Ja, aalglatt von der Produktion her, zieht aber ins Anhören hinein. Man will unbedingt wissen, was noch kommt - und ist ein wenig enttäuscht.
***
NA JA MIR FEHLT D DIE ECHTHEIT ETWAS,ANGEFANGEN BEI DEN AUFGESPRITZTEN Lippen und dem berechnedem Getue bzw. den sogenannten sexy Bewegungen.Tausendmal gesehen aber bei den Männern funktioniert sowas wohl.
***
dieses 'ahaha' im refrain ist doch von genie in a bottle
****
I like this, the beat makes Camila's voice sound heavenly good.
***
...weniger...
******
Since we are the Belgian team for Camila Cabello and this is her debut solo single we are giving a 6. We are very proud of her and we are doing our best to get her on the charts and get her enough airplay here in Belgium. She follows us on Twitter and knows we're supporting her from Belgium.

She worked with SIA and Benny Blanco on Crying In The Club and put an interpolation of Genie In The Bottle in it too and credited all producers and songwriters for it too.

We are truly proud of her work and can't wait to hear more of The Hurting The Healing The Loving.

Be ready Belgium.
******
Wat een negatieve reacties hier, zeg.. FANTASTISCH NUMMER!!!!!!!!!!!
****
Not bad at all. Not outstanding tho. Grows on you the more you listen to it tho.

Also subtly steals bits and pieces from Christina Aguilera's 'Genie In a Bottle'.
Zuletzt editiert: 19.08.2017 21:14
****
Geht so die Nummer, musste bie dem ahahah auch gleich an die Aguilera denken! Nicht schlecht, aber auch nicht gut!
****
Knapp genügend.
***
Very boring. It was a bad idea for her to start her solo career this early as well, she isn't exactly talented or charismatic.
***
...der ist auch zu Hause zum schreien...
****
Eigentlich gut...

...das "aaaah ooooh aaaah ooooh aaah" tönt wie Xtinas "Genie In A Bottle"...geklaut?
*****
Ich mag diesen Sound. Irgendwo hat da auch Sia mitgewirkt.
**
belanglos
****
Gesang = 4 von 6 Punkten
Hintergrundmusik = 5 von 6 Punkten
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.05 seconds