LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Spanischer Song
techno lied gesucht (teil 2)
Geschichte der Single Charts Deutsch...
Suche Song!
Brother Louie im Ballermann-Gewand?
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1621 Besucher und 21 Member online
Members: 392414, bluezombie, Cel the girl, fkvdmark, heavencan, Hijinx, lesoliviers, marijnsebrechts, Meglos, meikel731, Nivsko, rhayader, Rock'n'roll Gypsy, sanremo, Skay, Snoopy, Steffen Hung, Trekker, yeah111, Zacco333, zeller45

HOMEFORUMKONTAKT

AMINATA - LOVE INJECTED (SONG)


Cover


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:02Eurovision Song Contest - Vienna 2015Polystar
472 224 3
Compilation
CD
17.04.2015
MUSIC DIRECTORY
AminataAminata: Discographie / Fan werden
SONGS VON AMINATA
Let It Shine (Total Chaos feat. Aminata)
Love Injected
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.97 (Reviews: 65)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
Meine Favoritin heute Abend beim Supernova Finale!
Diese Frau hat eine unglaubliche Live Stimme!
"Love Injected" ist fantastisch produziert und total interessant aufgebaut.
Etwas anderes für den ESC!

Wen sie nach Wien fährt (was ich unbedingt hoffe) könnte der ESC 2016 tatsächlich in Riga stattfinden!

PS: sie erinnert mich teilweise an FKA Twigs.
****
Lettland ist beim ESC momentan der Chancenlose Boxer der mit zig gebrochenen Rippen und 2 tiefblauen Augen immer wieder aufsteht und auf Besseres hofft.

Besseres? Ja definitiv gegenüber den Vorjahren, allerdings kann ich die Begeisterung wahrlich nicht teilen, und fange erstmal mit 4* an, Finalqualifikation ist unter Umständen möglich, wäre aber auch nicht erstaunt, wenns wieder nix wird.
**
Eurovision Songcontest 2015 / Lettland.

Ich kann diese allgemeine Begeisterung nicht wirklich nachvollziehen.
In meinen Augen ist das ein pseudo-innovatives Popgejaule, bei der eine "Sängerin" am Stimmlimit an einer nicht vorhandenen Melodie entlangschrammelt. Also so gar nicht meins.
Zuletzt editiert: 09.03.2015 09:55
*****
Endlich kommen immer mehr tolle Songs in den Kreis der qualifizierten Beiträge für Wien.

Dieses ist wieder so einer, klasse reduziert dargeboten - doch auch hier könnte man schon wieder an einen früheren Beitrag denken .... Loreen .... oh, oh, oh, oh.... Oh man. Übertrieben? Vielleicht. Muß wohl jeder für sich entscheiden. Ich überhör' das und freu mich am Song.
******
Eurovision Song Contest 2015 - Latvia

War wohl das beste, was das Supernova-Finale zu bieten hatte, allerdings gefällt mir das trotzdem nicht wirklich. Ich wage noch keine Prognose bezüglich Final-Qualifikation...

EDIT: Dauerte ewig bis ich die Qualität dieses Songs erkannt habe... Mittlerweile in meiner Top 4 des diesjährigen Contests. Sackstark! War live noch besser als ab Platte.
Zuletzt editiert: 08.08.2015 16:59
******
5.5
Das ist jetzt nicht unbedingt mein Stil.
Für mich gehört sie aber zu den Favoriten in Wien.
Top ten steht für mich aber fest Gute Sängerin und gut produzierter Song. Auch Estland gehört für mich zu den Faves.
Zuletzt editiert: 03.03.2015 18:56
****
Dieser Titel wird Lettland am ESC 2015 in Wien vertreten.

Aminata wurde 1993 in Riga als Tochter einer Lettin und eines Vaters aus Burkina Faso geboren. Sie nahm bereits im 2014 an der lettischen Vorausscheidung zum ESC teil. Im 2015 gewann sie dann diese mit diesem selbstkomponierten Titel. Mmh der Beginn fällt spannend aus, aber spätenstens nach dem 2.Mal des Refrain beginnt ein gewisser Nervfaktor bei mir aufzutreten
***
weniger
**
Mir gefällt der Song leider auch nicht, denke das wird nichts mit dem Finale.
Zuletzt editiert: 21.05.2015 21:49
****
Das ist kein Song für einen ESC Wettbewerb. Aber dafür für mich. Hat was eigenwilliges, obwohl er auch leicht monoton und kompositorisch einfach geraten ist. Trotzdem, genau darum mag ich ESC ja auch. Ein Überraschungsei ist immer dabei. Jedes Jahr.
*****
Wirklich eher ESC untypisch und deshalb etwas spezielles. Mir gefällts nicht so schlecht aber teilweise sind mir die Porduktionslücken dann doch zu gross. Die 5* liegen locker drin und vielleicht auch das Finale, oder nicht? Im Finale die Top 5, oder doch nur die Top 20? Sehr schwer einzuschätzen. Mir gefällts im Vergleich zu den anderen Songs sehr gut und deshalb auch die guten 5*
******
Arschgeil.
****
Merkwürdiger Titel. Mutig... hätte es alemal verdient, weiterzukommen. Abgerundete 4,5*.
******
Endlich mal wieder ein interessanter, schöner Beitrag, der aus der faden Masse heraussticht. Wunderbar produzierter, leicht experimenteller Popsong, der beim ESC hoffentlich einschlägt und, wenn es nach mir geht, sogar in den Top 5 landen dürfte! Daumen hoch für Lettland!

edit: Jetzt eine 6 für die lettische FKA Twigs. Mega-Liveauftritt. Freue mich, wenn mir am Samstag der Bass durch den Körper geht, wenn ich dann endlich live vor Ort bin.
Zuletzt editiert: 21.05.2015 23:49
****
Sehr interessanter Beitrag aus Lettland. Bin hier echt auf das Ergebnis gespannt, denn von totalem Flop bis zu einer sehr hohen Platzierung im Finale liegt hier meiner Meinung nach alles drin... hoffe ja wirklich, dass es Lettland mit Aminata ins Finale schafft! 4+*
*****
Also viel zu verlieren hat Lettland nach zuletzt sechs verpassten Finalteilnahmen ja eh nicht, von daher kann man da durchaus mal ins Risiko gehen. Ist jetzt die Frage, ob man das hier als "Risiko"-Nummer bezeichnen möchte, denn qualitativ spielt die Nummer definitiv im oberen Drittel dieses Jahres mit, die Sängerin lässt sich mehr als nett anschauen und modern ist diese Produktion auch absolut. Atmosphärisch und hinsichtlich des Gesangsvortrag aber sicherlich kein Song, den man so alle Tage im Dudel-Airplay europäischer Radiostationen hört, von daher ist das sicherlich auch nicht gewöhnlich. Finde ich durchaus spannend.

Knappe 5.
****
Gar nicht so schlecht
***
Experimentell oder wollen die uns verarschen? Unsichere 3.
***
was sollte denn diese pause?
davon wirds auch nicht besser.

zumindest der abschließende 'ohohooo' - part überzeugt.
***
Zu wenig melodiös für mich.
*****
gefällt mir sehr gut. unkonventionell...
**
Gefällt mir nicht. Nach dem zweiten Mal Hören noch nervig dazu!
Zuletzt editiert: 23.05.2015 22:43
*
wat is dat denn wieder für ne matahari?
*****
Geiler Song, etwas freaky, aber catchy.
******
Wow! Sowas gefällt mir natürlich ungemein! Interessante Frau und geile Produktion! Mein Favorit noch vor Schweden! -6*
**
Softly whispering.
****
Wahrscheinlich der elektrischte Track ever dort. Stranges Outfit auch. Aber die Halbafrikanerin hat Potential. Da hat man gehört.
*
hab ja so Angst gekriegt bei der Ollen
*****
Einer der gespannendester Tracks dieses Jahres, gefällt mir sehr. Aussergewöhnlich und toll auf der Bühne dargeboten.
*****
...naja, das war ja klar, dass das nicht punkten kann - sehr viel Mystik und Bombast passt hier einfach nicht hin - ich finde den Titel gut arrangiert, die Stimme ist klasse...
****
War mal bisschen was anderes und der Song ist wirklich nicht schlecht! Irgendwie fand ich sah die Dame bisschen aus wie diese Gabby von Queensberry! :)
****
Zugegeben, mit dem Song habe ich meine Schwierigkeiten. Aber die Performance ist faszinierend und betörend. Verdient im Finale!
*
warum das so vielen gefällt ....keine ahnung :-/
**
Minimal stuff, na ja.
***
Bei diesem Lied kann ich leider nicht 4 Punkte geben, muss abrunden.
****
Interessante Nummer, mutig, die könnt ich noch besser bewerten in der Zukunft.
*****
gefiel mir sehr gut...
**
Hemdsärmeliger Plastikpop der langweiligeren Machart; befriedigt eventuell noch anspruchs- und emotionslose Stammzuhörer vom Formatradio.
*****
A very experimental song, at least for Eurovision standards but it paid off. Her performance was stunning and it should have went top 5.
****
auch bei diesem titel war das nivea des titels für viele zu (weil zu hoch) wenig 0815 mainstrteam mässig . der beste titel aus dem 2.ten halbfinale wo auch die schweizer beteiligt waren. intensiver ethno elektro mit starkem refrain. und guter stimme! ps nein!! Franz Panzer, du täuscht dich einfach gewaltig. gute 4plus!
Zuletzt editiert: 25.05.2015 08:38
*****
mit diesem (sieger)titel hätte ich auf jeden fall eher leben können!
*****
Einzigartig. Und das ist sehr gut so.
******
Der - für mich - eigentliche Siegertitel. Die Jurywertungen hätten für die Gesangskünste viel höher sein müssen. Perfekt in die Zeit passender , sehr gut dargebotener Titel , der beinahe hypnotisiert.
Das hier soll Plastikpop sein?...um Gottes Willen....
*****
Da stimme ich Dreamline zu, das ist ja wohl alles andere als Plastikpop!
Grade wegen dem speziellen Arrangement bleibt das Lied voll im Kopf hängen, ähnlich wie das aus Belgien.
Mit den Strophen kann ich mich nicht so ganz anfreunden, die sind etwas zu hoch gesungen. Der rausgepresste Refrain ist aber einfach ne Wucht.
@Besnik: Dann bin ich ja nicht allein, dachte auch sofort an Gabby!!
Zuletzt editiert: 08.06.2015 13:37
**
Neben dem belgischen Beitrag war der Song aus Lettland wohl derjenige der ESC-Kampagne 2015, welcher am meisten Kontroversen in der Beurteilung auslöste. Trotz eifriger Gegenrede meines Nachwuchses gelingt es mir nicht, in der sterilen, melodikarmen und piepsig-schrill vorgetragenen Nummer irgendetwas Gefälliges zu entdecken. Die Zwei mag hart erscheinen, stammt aber aus tiefer Überzeugung.
**
Don't really get why this was raved about tbh.
****
Der Bass fährt tatsächlich geil ein. Ansonsten aber ziemlich leichtgewichtig für solch einen Anlass.
****
nice
**
...weniger...
**
Auch ich brachte bislang leider keinen Zugang zu dieser in weiten Kreisen der ESC-Jury Wertschätzung geniessenden Nummer aus Lettland zustande. Die sphärisch-modernistische Aufmachung des Werks aus der Kehle eines Pocahontas-Imitats verfehlt meinen Geschmack leider. Zu unmelodiös und letztlich belanglos!
****
interessante Inszenierung…Minimal Electro Pop…Schluss mit den Ooh gefällt mir nicht hätte man besser machen können…eine knapp aufgerundete 3.5…
***
...der Refrain wäre noch knapp okay, doch dazwischen herrscht Langeweile...
******
What a breath of fresh air to hear this song.

It's so modern and well, Aminata's vocal and performance blown me away!
****
ich runde auch zur 4 auf
*****
One of the most on-point and cool Eurovision entries of the past few years. I love the frosty vibe the chorus has, and then combined with the minimalist production of the verses. She goes so hard in the choruses too, and largely pulls it off. Deserved a better placing in the final imo.
Zuletzt editiert: 06.01.2016 08:19
******
Auf so etwas habe ich schon lange gewartet! Elektronisch und neu *** ***
**
Weniger..
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.05 seconds