LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Filmsuche
Die Deutsche Hitparade d.Zeitschrift...
Song aus den 2000ern gesucht.
SUCHE VERZWEIFELT EINEN BESTIMMTEN F...
Gölä und Noten
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
537 Besucher und 26 Member online
Members: 392414, actrostom0, BingTheKing, ditipa, fakeblood, fleet61, gherkin, Hannes, HWagner, jan256, jschenk, Kopfweh, Musicfreaky_93, nino, nirvanamusic87, Rewer, rhayader, Rootje, Snoopy, sophieellisbextor, Steffen Hung, swiftie, ultrat0p, Widmann1, wolf82, xchartb0y

HOMEFORUMKONTAKT

EUROVISION SONG CONTEST - COPENHAGEN 2014 (ALBUM)


CD
Universal 377 847 0


TRACKS
11.04.2014
CD Universal 377 847 0 (UMG) / EAN 0602537784707
CD 1:
1. Hersi - One Night's Anger [Albania]
3:04
2. Aram MP3 - Not Alone [Armenia]
3:03
3. Conchita Wurst - Rise Like A Phoenix [Austria]
3:02
4. Dilara Kazimova - Start A Fire [Azerbaijan]
3:01
5. Axel Hirsoux - Mother [Belgium]
3:02
6. Teo - Cheesecake [Belarus]
2:59
7. Sebalter - Hunter Of Stars [Switzerland]
3:05
8. Elaiza - Is It Right [Germany]
3:01
9. Basim - Cliché Love Song [Denmark]
3:03
10. Tanja - Amazing [Estonia]
3:04
11. Ruth Lorenzo - Dancing In The Rain [Spain]
2:54
12. Softengine - Something Better [Finland]
3:02
13. Twin Twin - Moustache [France]
2:51
14. Molly [UK] - Children Of The Universe [United Kingdom]
3:02
15. The Shin and Mariko - Three Minutes To Earth [Georgia]
3:00
16. Freaky Fortune feat. RiskyKidd - Rise Up [Greece]
3:04
17. András Kállay-Saunders - Running [Hungary]
3:02
18. Can-Linn feat. Kasey Smith - Heartbeat [Ireland]
3:05
19. Mei Finegold - Same Heart [Israel]
2:59
CD 2:
1. Pollapönk - No Prejudice [Iceland]
2:45
2. Emma [IT] - La mia città [Italy]
3:04
3. Vilija Matačiūnaitė - Attention [Lithuania]
2:53
4. Aarzemnieki - Cake To Bake [Latvia]
3:01
5. Cristina Scarlat - Wild Soul [Moldova]
3:02
6. Sergej Ćetković - Moj Svijet [Montenegro]
3:05
7. Tijana [MK] - To The Sky [F.Y.R. Macedonia]
3:13
8. Firelight - Coming Home [Malta]
2:59
9. The Common Linnets - Calm After The Storm [The Netherlands]
3:06
10. Carl Espen - Silent Storm [Norway]
2:57
11. Donatan & Cleo - My Slowianie - We Are Slavic [Poland]
2:59
12. Suzy [PT] - Quero ser tua [Portugal]
3:01
13. Paula Seling & OVI - Miracle [Romania]
3:04
14. Tolmachevy Sisters - Shine [Russia]
3:06
15. Sanna Nielsen - Undo [Sweden]
3:07
16. Tinkara Kovač - Round & Round [Slovenia]
3:02
17. Valentina Monetta - Maybe (Forse) [San Marino]
3:05
18. Mariya Yaremchuk - Tick-Tock [Ukraine]
3:03
19. Emmelie de Forest - Rainmaker [Bonus Track - The Official #JoinUs Song]
3:39
   

EUROVISION SONG CONTEST
50 Years Of The Eurovision Song Contest 1956 - 1980
50 Years Of The Eurovision Song Contest 1981 - 2005
Eurovision Song Contest - Athen 2006
Eurovision Song Contest - Athen 2006 [DVD]
Eurovision Song Contest - Baku 2012
Eurovision Song Contest - Baku 2012 [DVD]
Eurovision Song Contest - Belgrade 2008
Eurovision Song Contest - Belgrade 2008 [DVD]
Eurovision Song Contest - Copenhagen 2001
Eurovision Song Contest - Copenhagen 2014
Eurovision Song Contest - Copenhagen 2014 [DVD]
Eurovision Song Contest - Düsseldorf 2011
Eurovision Song Contest - Düsseldorf 2011 [DVD]
Eurovision Song Contest - Estonia 2002
Eurovision Song Contest - Helsinki 2007
Eurovision Song Contest - Helsinki 2007 [DVD]
Eurovision Song Contest - Israel 1999
Eurovision Song Contest - Istanbul 2004
Eurovision Song Contest - Istanbul 2004 [DVD]
Eurovision Song Contest - Kiev 2005
Eurovision Song Contest - Kiev 2005 [DVD]
Eurovision Song Contest - Kyiv 2017
Eurovision Song Contest - Kyiv 2017 [DVD]
Eurovision Song Contest - Malmö 2013
Eurovision Song Contest - Malmö 2013 [DVD]
Eurovision Song Contest - Moscow 2009
Eurovision Song Contest - Moscow 2009 [DVD]
Eurovision Song Contest - Oslo 2010
Eurovision Song Contest - Oslo 2010 [DVD]
Eurovision Song Contest - Riga 2003
Eurovision Song Contest - Stockholm 2000
Eurovision Song Contest - Stockholm 2016
Eurovision Song Contest - Stockholm 2016 [DVD]
Eurovision Song Contest - Vienna 2015
Eurovision Song Contest - Vienna 2015 [DVD]
Eurovision Song Contest 1956-1999
The Very Best Of The Eurovision Song Contest
The Very Best Of The Eurovision Song Contest - Over 50 Years Of Hits On 3 CDs
Very Best Of 60th Eurovision Song Contest - A 60th Anniversary
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.17 (Reviews: 24)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Jetzt nachdem der ESC fertig ist, beginnt die Zeit, inder ich sehe, wie gut mir das hier wirklich gefällt!
Klar, es ist keines der stärksten Jahre und es wird sowiso nur eines aus diesem Jahre erinnert werden!
Der Legendäre Sieg von CONCHITA WURST!

Anfangs fand ich es ein etwas schwaches Jahr, den es waren sehr viele Songs dabei, die mir nicht so gefallen...aber viele Songs sind unglaubliche Grower und natürlich hilft die Live-Performance oder dann eben nicht :P

Highlights:
Austria, Greece, Portugal, Ukraine, Hungary, Romania, Slovenia, Spain, Armenia, Netherlands, Finnland, Estonia, Ireland, Mazedonia...natürlich gibt es noch weitere gute, aber das sind so meine Hihghlights!

Lowlights: Iceland, Moldava, Denmark, Poland, Russia!!!

Ich freu mich schon auf next year xD kkk
Zuletzt editiert: 12.05.2014 15:29
****
Hersi - One Night's Anger [Albania] 4+*
Aram MP3 - Not Alone [Armenia] 4*
Conchita Wurst - Rise Like A Phoenix [Austria] 5*
Dilara Kazimova - Start A Fire [Azerbaijan] 4+*
Axel Hirsoux - Mother [Belgium] 4*
Teo - Cheesecake [Belarus] 4+*
Sebalter - Hunter Of Stars [Switzerland] 4*
Elaiza - Is It Right [Germany] 6*
Basim - Cliché Love Song [Denmark] 4*
Tanja - Amazing [Estonia] -5*
Ruth Lorenzo - Dancing In The Rain [Spain] -4*
Softengine - Something Better [Finland] 4+*
Twin Twin - Moustache [France] -4*
Molly [UK] - Children Of The Universe [United Kingdom] -5*
The Shin and Mariko - Three Minutes To Earth [Georgia] -2*
Freaky Fortune feat. RiskyKidd - Rise Up [Greece] 3+*
András Kállay-Saunders - Running [Hungary] 4+*
Can-Linn feat. Kasey Smith - Heartbeat [Ireland] 5*
Mei Finegold - Same Heart [Israel] -5*

CD1 - 4.21*

Pollapönk - No Prejudice [Iceland] 2*
Emma [IT] - La mia città [Italy] 3*
Vilija Matačiūnaitė - Attention [Lithuania] 2*
Aarzemnieki - Cake To Bake [Latvia] 2*
Cristina Scarlat - Wild Soul [Moldova] 4+*
Sergej Ćetković - Moj Svijet [Montenegro] 4*
Tijana [MK] - To The Sky [F.Y.R. Macedonia] 4+*
Firelight - Coming Home [Malta] 4+*
The Common Linnets - Calm After The Storm [The Netherlands] 4+*
Carl Espen - Silent Storm [Norway] -5*
Donatan & Cleo - My Slowianie - We Are Slavic [Poland] 2+*
Suzy [PT] - Quero ser tua [Portugal] 4*
Paula Seling & OVI - Miracle [Romania] 5*
Tolmachevy Sisters - Shine [Russia] 3*
Sanna Nielsen - Undo [Sweden] 5*
Tinkara Kovač - Round & Round [Slovenia] 4*
Valentina Monetta - Maybe (Forse) [San Marino] 4+*
Mariya Yaremchuk - Tick-Tock [Ukraine] 3+*

CD2 - 3.55*

Total - 3.88*

Wie jedes Jahr zu dieser Jahreszeit steht der ESC bald vor der Tür, also ist es auch Zeit sich die obligate Compilation zuzulegen.

Für mich überraschend ist es, dass es in diesem Jahr seit langem mal wieder kein grosser Favorit gibt. Während in den letzten Jahren die Sieger oft schon lange im Voraus klar waren (Emmelie de Forest, Lena, Alexander Rybak, Lordi, Loreen...), sollte es in diesem Jahr endlich wieder spannend werden. Alles in allem gibt es eigentlich wie jedes Jahr einige gute Beiträge, aber auch einiges an Müll. Leider befindet sich kein ganz grosser Song unter den Teilnehmenden. Und gerade mit "Rainmaker" ganz am Ende sieht man, dass Emmelie wohl auch dieses Jahr gewonnen hätte.

Meine jetzigen Favoriten würden so aussehen:
1. Germany - Is It Right (Elaiza)
2. Sweden - Undo (Sanna Nielsen)
3. Austria - Rise Like A Phoenix (Conchita Wurst)
4. Ireland - Heartbeat (Can-Linn feat. Kasey Smith)
5. Romania - Miracle (Paula Seling & OVI)
****
gut
****
******
Azerbaijan

*****
Spain
France
United Kingdom
Armenia
Estonia
The Netherlands
Hungary
Poland
Finland
Belarus
Greece
Romania

****
Germany
Denmark
Sweden
Ukraine
San Marino
Portugal
Montenegro
Malta
Israel
Norway
Austria
Ireland
Switzerland
Slovenia

***
Italy
Iceland
Albania
F.Y.R. Macedonia

**
Russia
Belgium
Moldova
Georgia
Lithuania

*
Latvia

--> *3.92
****
Hersi - One Night's Anger [Albania]: *** *
Aram MP3 - Not Alone [Armenia]: *** **
Conchita Wurst - Rise Like A Phoenix [Austria]: *** ***
Dilara Kazimova - Start A Fire [Azerbaijan]: *** *
Axel Hirsoux - Mother [Belgium]: *** *
Teo - Cheesecake [Belarus]: *** *
Sebalter - Hunter Of Stars [Switzerland]: *** *
Elaiza - Is It Right [Germany]: *** **
Basim - Cliché Love Song [Denmark]: *** *
Tanja - Amazing [Estonia]: ***
Ruth Lorenzo - Dancing In The Rain [Spain]: *** *
Softengine - Something Better [Finland]: ***
Twin Twin - Moustache [France]: *** *
Molly [UK] - Children Of The Universe [United Kingdom]: *** **
The Shin and Mariko - Three Minutes To Earth [Georgia]: *
Freaky Fortune feat. RiskyKidd - Rise Up [Greece]: *** *
András Kállay-Saunders - Running [Hungary]: *** **
Can-Linn feat. Kasey Smith - Heartbeat [Ireland]: *** *
Mei Finegold - Same Heart [Israel]: ***

CD1 - 4,00

Pollapönk - No Prejudice [Iceland]: *
Emma [IT] - La mia città [Italy]: ***
Vilija Matačiūnaitė - Attention [Lithuania]: **
Aarzemnieki - Cake To Bake [Latvia]: *** *
Cristina Scarlat - Wild Soul [Moldova]: ***
Sergej Ćetković - Moj Svijet [Montenegro]: *** *
Tijana [MK] - To The Sky [F.Y.R. Macedonia]: **
Firelight - Coming Home [Malta]: ***
The Common Linnets - Calm After The Storm [The Netherlands]: *** *
Carl Espen - Silent Storm [Norway]: *** **
Donatan & Cleo - My Slowianie - We Are Slavic [Poland]: *** *
Suzy [PT] - Quero ser tua [Portugal]: *** *
Paula Seling & OVI - Miracle [Romania]: *** **
Tolmachevy Sisters - Shine [Russia]: *** *
Sanna Nielsen - Undo [Sweden]: *** ***
Tinkara Kovač - Round & Round [Slovenia]: *** *
Valentina Monetta - Maybe (Forse) [San Marino]: *** **
Mariya Yaremchuk - Tick-Tock [Ukraine]: *** *

CD2 - 3,53

Gesamt: 3,76

Ein unterdurchschnittlicher ESC-Jahrgang, Highlights sind in diesem Jahr rar gesät. Neben sehr viel Schrott gibt es gerade genügend solides Material, um ein paar Favoriten herauspicken zu können:

1. Österreich: Conchita Wurst - Rise Like A Phoenix

Erst zum zweiten Mal, seit ich den ESC verfolge, ist Österreich mein Top-Favorit (das erste Mal war 2011, als Nadine Beiler ihre Ballade "The Secret Is Love" hinschmetterte). Conchita wäre ja schon vor zwei Jahren fast zu ESC gefahren, aber leider ließ man damals die Zuseher bestimmen und wir blamierten uns beispiellos. Aber egal: Diesmal ist Conchita mit einem noch besseren Song am Start. Ich würde aus allen Wolken fallen, wenn sie es nicht ins Finale schaffen würde. Ich glaube ja sogar fest an eine Top-10-Platzierung - Aufsehen erregt Conchita ja mehr als genug :)

2. Schweden: Sanna Nielsen - Undo

Eine Traumballade ist heuer aus Schweden zu hören. Damit sollte doch wohl eine respektable Platzierung für das erfolgsverwöhnte ESC-Land zu holen sein! Vielleicht darf Malmö im nächsten Jahr gleich noch mal ran?

3. Armenien: Aram MP3 - Not Alone

Ich hoffe zwar nicht, dass Armenien gewinnt, aber das ist schon ein bemerkenswert guter Beitrag zum ESC 2014. Ein wunderbarer Songaufbau, auch den Dubstep hat man gut eingesetzt. Sollte weit vorne landen!

4. Deutschland: Elaiza - Is It Right

Diese drei Damen haben mich beim deutschen Vorentscheid umgehauen. Ich kannte sie vorher gar nicht, haben mich aber sofort begeistert, und ich jubelte, als sie tatsächlich sogar an Unheilig vorbeizogen und nun zum ESC fahren dürfen. Ich hoffe auf eine Top-10-Platzierung!

5. San Marino: Valentina Monetta - Maybe

"Crisalide" bleibt unvergessen - der nicht wahr gewordene Final-Einzug bleibt die größte ESC-Enttäuschung im letzten Jahr. Mit "Maybe" ist aber einmal mehr eine respektable Ballade gelungen, Valentina singt das wieder sehr schön. Ich hoffe und bete, dass man ihr diesmal den Final-Einzug gewähren möge.

Weitere Favoriten:

6. Norwegen: Carl Espen - Silent Storm

7. Großbritannien: Molly - Children Of The Universe

8. Rumänien: Paula Seling & OVI - Miracle

9. Ungarn: András Kállay-Saunders - Running

10. Niederlande: The Common Linnets - Calm After The Storm


Flop-Liste des Jahres:

1. Island: Pollapönk - No Prejudice
2. Georgen: The Shin and Mariko - Three Minutes To Earth
3. Litauen: Vilija Matačiūnaitė - Attention

Als ESC-Fan runde ich auf und verleihe die gewohnte 4 für diese Compilation.
****
Wie schon in den letzten Jahren, gibt's drauf einige gute Songs, obwohl der ganze grosse Knaller heuer fehlt. 4-

P.S. Welche Doppel-CD würde ich eher kaufen - die Jahreshiparade oder die unbeliebte ESC? Ich glaube, das ESC Produkt ist mir dann schon viel lieber.
****
gut
***
Wie gewohnt ... nicht der Rede wert.
****
Toll, dass es diesen Sampler vorab gibt, so kann man sich rechtzeitig im voraus schon ein Bild machen.
Die Qualität ist natürlich sehr unterschiedlich.
***
2/3 Schatten, 1/3 Licht.
***
Der alte Franzel empfand das Programm schon mal als erheblich besser. Drei Sterne? Kriegen wir hin. Wie Elmar schon fachlich richtig anmerkte, ist das heuer Gebotene nicht wirklich der Rede wert.
Zuletzt editiert: 11.05.2014 12:07
******
Wie jedes Jahr: Die Anschaffung der Compilation gehört zum Pflichtprogramm rund um den Song Contest. Und ebenfalls wie immer ist hierauf das gesamte Spektrum von fantastischen bis schrottigen Beiträgen vetreten. Mir gefällt der bunte Strauss jedenfalls stets aufs neue.
****
Eigentlich bin ich recht positiv überrascht über den ESC-Jahrgang 2014. Einige qualitativ durchaus anspruchsvolle Beiträge, die dann allerdings aus geopolitischen Gründen höchst unterschiedlich abgeschnitten haben. Echte Kotzstrahlgefahr herrschte eigentlich nur bei den georgischen Öko-Terroristen. Mit Conchita Wurst am Ende eine kontroverse Siegerin, die ohne Zweifel von den homophoben Ausfällen einiger russischstämmiger Damen & Herren profitieren konnte. Den besten SONG hatte La Wurst jedoch nicht - der kam nämlich aus Holland.
***
Von einer bärtigen Diva, welche Österreich den zweiten ESC-Sieg nach 1966 Udo Jürgens bescherrte, polnischer Buttermilch :), Franzosen und deren speziellen Musikgeschmack sowie die Politik, die dieses Jahr nicht halt vor dem ESC machte. Musikalisch auffallend, dass ein paar Länder auf Folk-Pop setzten, hätte gedacht, dass mehr die Funk-Karte gefahren würde. Teilnehmerfeld war schon einmal grösser, es fehlten dieses Jahr unter anderem Serbien oder die Türkei. Herausragend war für mich kein Beitrag, die drei miesesten Beiträge kamen für mich aus Frankreich, Georgien und Griechenland - Schnitt von 2.87, woraus klare 3* resultieren.
******
Bester Songcontest, von den Liedern und der Show bisher!

1. Schweden: 5,3
2. Armenien: 4,7
3. Spain: 4,7
4. United Kingdom: 4,5
5. Österreich: 4,5
6. Polen: 4,4
7. Russland: 4,3
8. Griechenland: 4,0
9. Deutschland: 3,6
10. Finnland: 3,5
11. Italien: 3,5
12. Ungarn: 3,2
13. Dänemark: 3,0
14. Niederlande: 2,6
15. Ukraine: 2,4
16. Slovenien: 2,0
17. Frankreich: 2,2
18. Norway: 2,2
19. Switzerland: 2,0
20. Wießrussland: 2,1
21. Rumänien: 2,0
22. Island: 1,4
23. Azerbaijan: 1,4
24. Malta: 1,3
25. Montenegro: 1,2
26. San Marino: 0,6
Zuletzt editiert: 03.07.2014 01:44
****
alle Bewertungen von 1 - 6 sind dabei
*****
Mit Schweden und den Niederlanden. Was will man mehr?
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.17 seconds